Herzlich willkommen

Treten Sie ein in unserer modern eingerichteten Tierarztpraxis am Homberg an zentraler Lage in Wangen bei Olten und in Olten.

Wir bieten Ihnen professionelle Gesundheitsversorgung für Ihre Heimtiere an. 

Dabei ist ein ganzheitlicher medizinischer Ansatz im Zentrum (klassische-und alternative Medizin).

062 213 82 82

NEWS

Ferienpass

Auch dieses Jahr hatten wir wieder an drei Tagen Besuch von Ferienpasskindern aus Kappel. Es hat Spass gemacht mit euch. Danke fürs Mitmachen. 

Dies die Kinder von heute mit unserer leitenden Tierärztin Emilie Schibler. Wir sind gespannt, wer für seinen Beruf später eine Tierarztpraxis wählen wird. Allen Schulkindern wünschen wir am Montag wieder einen tollen Start.

Interview mit der Katzenverhaltensexpertin med. vet. Fabienne Fust

Frau Fust hat regelmässig Abendseminar in unserer Praxis. Dies ein kleiner Auszug aus ihrem Wissen. Falls Sie selber an einem Abend teilnehmen möchten, sehen sie die Details unter Kurse.

Was war der Grund ein Abendseminar zum Thema Katzenverhalten zu machen?
Relativ oft kann bei Verhaltensproblemen bei Katzen mit einigen einfachen Massnahmen Stressreduktion und somit viel Erleichterung für die Katze(n) und damit Verbesserung von unerwünschtem Verhalten bewirkt werden. Stressreduktion ist auch bei chronischen Krankheiten insbesondere bei wiederkehrenden Blasenproblemen eminent wichtig. Deshalb ist es mir ein grosses Anliegen, Wissen an Katzenbesitzer weiter zu geben.

Was sind die drei häufigsten unerwünschten Verhalten bei Katzen?

  • Markieren/ Unsauberkeit
  • Übermässige Aggressionen
  • Ängste

Allerdings werden mir wahrscheinlich verhältnismässig mehr Katzen wegen übermässigem Schreien (Vokalisieren) - insbesondere nachts - vorgestellt, als ängstliche oder aggressive Katzen.

Wie gewöhnt man eine neue Katze am Besten in den Haushalt ein? Kannst Du mir 2-3 Tipps dazu geben?
Erstmals sollte die neue Katze alleine in einem einzelnen Zimmer untergebracht werden. Dann werden die Katzen ausgetauscht, damit sie die jeweiligen Gerüche der anderen Katze wahrnehmen können. Das kann dann ein paar Mal durchgewechselt werden.
Im nächsten Schritt können die Katzen unter Beaufsichtigung für kurze Phasen zusammen gelassen werden. Das wird dann in den Katzen angepasstem Tempo schrittweise ausgebaut.
Darauf achten, dass genügend Rückzugsmöglichkeiten bestehen sowie alle Ressourcen (Futter, Wasser, Katzenkisten, Schlafplätze, etc.) für alle Katzen zugänglich sind.

Unterstützend können Pheromonpräparate wie Feliway oder Felifriend eingesetzt werden, um das Zusammenführen zu erleichtern.

Behandlungen

Ob Gesundheitsvorsorge, Altersmedizin, Zahnbehandlung, chirurgische Eingriffe oder Laboruntersuchungen - wir bieten Ihnen das ganze Behandlungsspektrum für Ihre Vierbeiner.

Kurse

Melden Sie sich für unseren Nothelferkurs für Hunde und Katzen an.

Impf- & Kastrationstage

Wollen Sie Ihren Liebsten kastrieren? Oder ist wieder eine Impfung fällig? Hier finden Sie die nächsten Impf- & Kastrationstermine.

Notfälle

In Notfällen sind wir 24 Stunden für Sie da.

Ebenso bieten wir Hausbesuche an.

Rufen Sie uns an!